Autor

 

Peter“Schreib doch mal so ein bisschen was über dich.”


Hey, gute Idee. Wo fange ich an?
Erst mal ein Bild.

“Das ist ja nichts geschrieben.”

Stimmt schon.
Also.

Da blogge ich hier halt so vor mich hin, fotografiere auch hin und wieder und verwurschtele das Ganze zu Schnappschüssen und erzählten Ausrissen aus meinem Leben.

“Wie ist denn dein Leben?”
Am liebsten langweilig.
Getreu dem alten chinesischen Fluch ‘May you live in interesting times’ kann ich die Vorzüge eines langweiligen Lebens nicht hoch genug preisen, ‘interesting’ hatte ich schon ein Menge.
Könnte für ein ganzes Leben reichen, schaumermal.

“Ist das alles?”
Natürlich nicht, alles weitere steht im Blog, dafür ist das ja da.
Was sonst noch von Interesse oder relevant sein könnte?
Tja… Was beeinflusst wohl die Entscheidungsfindung, dieses Blog zu lesen zu wollen…
Eigentlich ist mir das weitgehend egal, ich suche nicht verzweifelt zu gefallen, wenn das aber gelingt, freut es mich.

Tabellarisch gesehen, sehen die Eckdaten (momentan) so aus:

51 | 1,88 | 67

Noch was?

Was treibe ich so den ganzen Tag?
Ja, so… Dinge halt.
Aus Gründen.

Das alles habe ich gern: Katrin, Patricia, meine tollen Freunde, Motorrad, Kochen, Essen, Trinken, Computer, Usenet, Twitter, Calvin & Hobbes, Stephen King, John Steinbeck, Tad Williams, George RR Martin, Jim Butcher, Rex Stout, Michael Marshall Smith, Stefan Slupetzky, John Grisham, William Shakespeare, Joe Bar, The Fabulous Furry Freak Brothers, Bruce Springsteen, The Mountain Goats, Tool, Frank Turner, Chris Pureka, Joseph Arthur, Ramones, Calexico, Bad Religion, Puscifer, Bright Eyes, Chrome, Dropkick Murphys, Neko Case, Dixie Chicks, Members, Seeed, Wall of Voodoo, Counting Crows, Undertones, Stranglers, Sex Pistols, Throbbing Gristle, Cabaret Voltaire und viele, viele andere Bands/Musiker

Das alles kann mich mal gern haben: Rechtes, Fanatismus, Berufsbetroffenheit, Prinzipien, Moralsaures, Stress, körperliche Anstrengung (*hmpf*), volkstümliche Musik, Grönemeyer, Konsalik, etc.